Wie alles anfing......

Im September 2006 erfüllten wir uns, einen schon lange gehegten Traum und schenkten uns 4 kleine Schafe (Skudden).  Schon nach kurzer Zeit war für uns klar, dass wir “Babies” haben wollen. Also liesen wir der Natur Ihren Lauf.

5 Monate später kam dann auch unsere Mausi zur Welt. Leider  stand diese Geburt unter einem schlechten Stern. Mausi war lebensschwach. Auch wollte, bzw. konnte Sie an Ihrer Mama nicht säugen. Also sind wir 3 Tage/Nächte im 2 Stundenrythmus zum Stall gefahren und haben erst die Mama abgemolken und dann das Baby gefüttert. Mittlerweile ist unsere Mausi ein kleines aber feines Schäfchen geworden. Mehr Infos unter “unsere Schöflie”

Danach ging es Schlag auf Schlag und nun haben wir 20 Tierchen. Vorerst ist jetzt aber mal Schluss mit Nachwuchs, wobei uns unser Tierarzt im letzten Herbst geholfen hat. Jetzt haben wir keine Böcke mehr sondern nur noch Hammel. Da wir alle unsere Schöflie innig lieben, wird auch keines jemals geschlachtet.

Ich konnte in vielen Jahren durch die Veranstaltung von Survivalkursen und Pferdetrekkingtouren in Deutschland, Frankreich und der Schweiz viel Erfahrung im Umgang mit Tier und Natur sammeln. Deshalb entschlossen wir uns  dazu auch in unseren heimischen Gefilden Trekkingtouren mit unseren eigene Tieren zu machen.

Nun führen wir, soweit uns bekannt, als Einzige, Trekkingtouren mit Lamas und Schafen durch. Unser LASCHA-Team wird Sie begeistern.

Übrigens: Lamas spucken  normalerweise keine Menschen an, und unsere Schöfli auch nicht!

Uwe & Nathalie

Medienberichte

 

 


14. August 2012

 

 

20.August 2011

04.August 2011

 

 

19.März 2011